Literaare

Literaare

News


    

14. Thuner
Literaturfestival
1. – 3.
März 19



 

13. Dezember 16

Lesung
und Diskussion
mit
Gianna Molinari
und
Julia Weber

Hotel Freienhof, Thun
19.30 Uhr

Literatur für das, was passiert ist eine Gruppe von Schriftstellerinnen und Schriftstellern, die sich im Sommer 2015 zusammengetan haben, um gegen die Flüchtlingssituation in Europa anzuschreiben. An diversen Orten der Schweiz haben sie sich versammelt, Textwünsche entgegengenommen und auf Schreibmaschinen vor Ort verfasst. Das Geld, das sie dafür erhalten haben, ging an unabhängige Organisationen, die Menschen auf der Flucht unterstützen.

Gianna Molinari, Julia Weber und Ulrike Ulrich stellen Literatur für das, was passiert vor. Sie lesen Texte vor, die während der bereits vergangenen Aktionen entstanden sind, und diskutieren darüber, was das Schreiben in politischen Fragen für eine Rolle einnimmt, was die Solidarität und Bewegung unter den Schreibenden bewirkt, welchen Weg die Gruppe bis heute gegangen ist und was die Perspektiven für die Zukunft sind.

Zum Schluss kann man bei den Autorinnen Texte bestellen.

Diesen Anlass veranstalten die Kunstgesellschaft Thun (KGT) und Literaare gemeinsam. Er findet im Hotel Freienhof statt.

(Text: Kunstgesellschaft Thun)

 

 

Tickets:

Eintritt:
Mitglieder KGT: gratis
Nichtmitglieder: CHF 10.–
Studierende/Lernende: CHF 5.–
KulturLegi: gratis

Tickets an der Abendkasse ab 19.00 Uhr oder bis am Vortag per Mail bei Barbara Huber oder Peter Hilfiker reservierbar.

 

 


Gianna Molinari
und
Julia Weber