Literaare

Literaare

News


    

14. Thuner
Literaturfestival
1. – 3.
März 19



 

30. Oktober 13

Literatour in Thun 2013

Zunfthaus zu Metzgern, Thun
20.00 Uhr

Mit Michael Fehr, Wolfram Höll und Li Mollet lesen drei der insgesamt sieben PreisträgerInnen des kantonalen Berner Literaturpreises 2013 in Thun.

Michael Fehrs Band «Kurz vor der Erlösung», der mit der Gattungsbezeichnung «siebzehn Sätze» umschrieben wird, ist seine erste Veröffentlichung. In seinen Geschichten umkreist Fehr Begriffe der Mundart mit immer neuen Ausdrücken, bis eine neue Geschichte entstanden ist.

Das Theaterstück «Und dann» des 27-jährigen Autors Wolfram Höll erzählt aus der Perspektive eines Kindes von Menschen, Zeiten und Orten, die nicht mehr sind. Hölls Kinderreim über das Verlorene besticht durch starke Wortbilder und aussergewöhnliche Musikalität.

Li Mollet versammelt in ihrem Band «sondern» Prosaminiaturen, die einer beinahe geometrisch strengen Form unterliegen. Kleine Geschichten aus dem Alltag, die der Leserin, dem Leser bekannt vorkommen, werden ein wenig umplatziert, in ein neues Licht gerückt.