Literaare

Literaare

News


    

13. Thuner
Literaturfestival
2. – 4.
März 18


 

11.30 Uhr

Matthias
Gnehm

Theater Alte Oele

12:30 Uhr

Carmen
Stephan

Theater Alte Oele Thun

13.45 Uhr

Literarischer Salon -
wie Literatur entsteht

Theater Alte Oele,
Thun

14:00 Uhr

Taxi -
Literatur vom Vordersitz

Vor dem Theater Alte Oele,
Thun

15:30 Uhr

Lana
Lux

Theater Alte Oele,
Thun

17.00 Uhr

Eugen
Ruge

Theater Alte Oele,
Thun

Lana Lux

Lana Lux (*1986 in Dnipropetrowsk (Ukraine)) legt mit Kukolka (Aufbau 2017) ihr Debüt vor: Ich-Erzählerin Samiras Erinnerungen beginnen in einem Kinderheim in der Ostukraine. Demütigung ist Alltag, besonders für mögliche „Zigeunerkinder“, was auch immer das sein mag. Zuschreibungen bestimmen das Leben des identitätslosen Mädchens. Es wird von allen nur „Kukolka“ – Püppchen – genannt. Was Samira antreibt, ist der Traum von Deutschland. Dahin wurde ihre beste Freundin Marina adoptiert. Deswegen büxt Samira bald aus, findet die winterlichen Strassen von Dnipropetrowsk, erlebt Bettelei, Diebstahl und noch mehr Gewalt.

Kukolka ist eine Passionsgeschichte, in der ein kalter, schonungsloser Blick mit naiven Kinderaugen überblendet wird. So gelingt eine düstere Auseinandersetzung mit den sozialen Konsequenzen von Stigmatisierung, Armut, Ausgrenzung, sexueller Gewalt, Zwangsprostitution und einer „Schule des Lebens“, die für eine Frau wie Samira einen Teufelskreis von Leid und Ausbeutung bereithält.



Foto: SONY DSC