Literaare

Literaare

News


    

14. Thuner
Literaturfestival
1. – 3.
März 19



 

14.30 Uhr

Frank
Witzel

Rathaushalle

16.00 Uhr

Literaarisches Sofa:
Fatma Aydemir

Zu Gast bei Pascal & Marco,
Aarestrasse 2a, Thun

17.30

Donat Blum und
Tabea Steiner

Alte Oele Bar

Festivalbegleitung

Festivalbegleitung:
Lesefieber

Donat Blum und Tabea Steiner

Zum Abschluss des Festivals 2019 werden zwei Debütromane gefeiert, deren Urheberin und Urheber eng mit Literaare verknüpft sind.

Donat Blum (*1986) lebt in Berlin und ist seit 2017 Mitglied der Programmkommission von Literaare. Mit Opoe legt er ein furioses, leidenschaftliches Debüt vor. Es handelt von Abweichung und Anpassung, von Liebe und Lust, von Freiheit und Schmerz. Verknüpft werden dabei zwei Generationen. Opoe (niederl. Grossmutter) kam nach dem Krieg in die Schweiz und konnte hier nicht glücklich werden. Ihr Enkel sucht und entdeckt ihre Geschichte, deren Tragik bald mit dem eigenen, komplizierten Liebesleben verschwimmt.

Tabea Steiner (*1981) lebt in Zürich und hat vor 14 Jahren Literaare gegründet. Ihr Debütroman Balg handelt von einer so traurigen wie grausamen Kindheit, von Erziehung und Elternschaft und von einer Dorfidylle, in der allerlei Geschichten lauern und vor allem alte, unausgesprochene Verhältnisse die Leben aller mitbestimmen.

 

Moderation: Manuela Hofstätter, Lesefieber

 

LINK: TICKETRESERVATIONEN



Foto: © Marvin Zilm