Literaare

Literaare

News


    

14. Thuner
Literaturfestival
1. – 3.
März 19



 

20:00 Uhr

Anne
Weber

Orell Füssli,
Thun

20.30 Uhr

Matto
Kämpf

Orell Füssli,
Thun

Anne Weber

Anne Weber wurde in Offenbach am Main geboren. Sie studierte an der Sorbonne in Paris französische Literatur und vergleichende Literaturwissenschaften. Dann arbeitete sie als Lektorin verschiedener französischer Verlage und übersetzte – sowohl von Deutsch auf Französisch als auch umgekehrt.

Klug, ernsthaft, witzig, illusionslos und mit spöttischer Lust; kunstvoll, unbeirrt, schmerzhaft direkt und federleicht – dies nur ein paar der Attribute, die die Kritik gefunden hat, um Anne Webers Prosa zu beschreiben. Ihre Bücher schreibt sie auf Französisch und stellt die deutsche Version erst in einem zweiten Durchgang her.

In Anne Webers neuem Buch Ahnen spielen das Reich der Toten und die Atmosphäre der Zeitlosigkeit eine entscheidende Rolle. Dabei gerät die nationalsozialistische Vergangenheit des Urgrossvaters in den Blick. Dreh- und Angelpunkt ist dabei die Autorin selbst: mit ihrem Wunsch, die Familien- und Zeitgeschichte und sich zu verstehen.

Ein leichtfüssiges und lehrreiches Spiel mit Perspektiven und Vielschichtigkeit, erfrischend und sprudelnd vor Phantasie.

 

 

 

Kirio. S. Fischer Verlag 2017

Ahnen. Ein Zeitreisetagebuch. S. Fischer Verlag 2015

Tal der Herrlichkeiten. S. Fischer Verlag 2015



Literaare ist Teil des Berner Literaturfestes – mit einer Lesung von Anne Weber und Matto Kämpf in Thun

Foto: cr: Isolde Ohlbaum