Literaare

Literaare

News


    

14. Thuner
Literaturfestival
1. – 3.
März 19



 

Maria Lauber feat: Trummer

Autorin aus Frutigen (1891-1973), arbeitete als Lehrerin und unternahm Reisen durch die Schweiz und Europa, häufig zu Fuss oder mit dem Velo. Ihre Werke wurden u.a. mit dem Buchpreis der Schweizerischen Schillergesellschaft ausgezeichnet.

Chris­toph Trummer hat seit 2004 acht Al­ben ver­öf­fent­licht, seit 2007 mit bern­deut­schen Tex­ten. 2011 hat er den Preis der Fon­da­tion SU­ISA ge­won­nen für sein aus­ser­or­dent­li­ches Werk als Sin­ger/​Song­wri­ter. Pe­dro Lenz nennt ihn ei­nen der „ganz we­ni­gen Schwei­zer Künst­ler, die Songs auf ei­nem der­art ho­hen Ni­veau nicht bloss schrei­ben und kom­po­nie­ren, son­dern auch vor­tra­gen kön­nen.” Im Februar 2018 ist das neuste Album „Trummers Labor1 – Amne sichere Ort“ erschienen.

Maria Laubers Erzählung «Chüngold», ein wegweisendes Stück Mundartliteratur, wird neu aufgelegt. Lesung mit Musikbeiträgen von Trummer.