Literaare

Literaare

News


    

(Ausfall) Simon Schwartz

Simon Schwartz ist leider erkrankt und wird seinen Auftritt am 2. März 2019, 16 Uhr im Kino Rex nicht bestreiten können.

Stattdessen konnte kurzfristig die St. Galler Zeichnerin Lika Nüssli gewonnen werden, die dann ihre Graphic Novel “Vergiss dich nicht” vorstellt.

Simon Schwartz’ Werke werden aber – wie angekündigt – an verschiedenen Leseorten des Festivals ausgestellt.

 

Simon Schwartz (*1982) hat in Hamburg Illustration studiert, wo er heute als Dozent tätig ist. Seine Graphic Novels und Comics für Blätter wie Die Zeit oder Der Freitag zeichnen sich durch die meisterhafte Verbindung von Erzählung und Bildsprache aus. Insbesondere aber hat Simon Schwartz ein aussergewöhnliches Gespür für namenlose HeldInnen. In Packeis erzählt er vom ersten Menschen, der den Nordpol erreichte, aber unbekannt blieb – Matthew Henson war schwarz. In Icon erzählt er von Anastasia und Gleb Botkin: Beide sind überzeugt, dass Anastasia die Zarentochter ist.

Eine ganze Portraitsammlung solcher exzentrischer, historisch belegter Figuren findet sich in vita obscura; darunter der Mann, der Einsteins Hirn nach dessen Tod entwendete oder der einzige Kaiser der USA. Simon Schwartz Bücher wurden vielfach ausgezeichnet, so u.a. mit dem Max und Moritz-Preis.

 

Schwartz’ Werke werden an verschiedenen Leseorten des Festivals ausgestellt.

 

LINK: TICKETRESERVATIONEN



Foto: © Daniel Feistenauer