Literaare

Literaare

News


    

14. Thuner
Literaturfestival
1. – 3.
März 19



 

21. Januar 11

Ernst
Burren und
Sunil
Mann

Raum für Kultur, Thun
20.00 Uhr


Ernst Burren

Ernst Burren, geboren 1944 in Oberdorf, schreibt konsequent in Dialekt. Seine Erzählungen sind sehr abwechslungsreich, es werden ernste, aktuelle Themen angesprochen, doch stets schwingt ein feiner Humor mit. Burren erfasst gesellschaftliche Veränderungen und die damit verbundenen Befürchtungen der sogenannt “einfachen Leute” präzise, ohne sie blosszustellen, sondern mit viel Sympathie. Ernst Burren liest aus seinem 2010 erschienenen Band “Schnee schufle”.


Sunil Mann

Sunil Mann, (*1972) veröffentlichte 2010 seinen ersten Krimi “Fangschuss”. In rasantem Tempo und mit viel Sprachwitz beschreibt er, wie ein indischstämmiger Privatdetektiv im Zürcher Kreis 4 eine Agentur eröffnet. Mit viel Schalk verwebt Sunil Mann den Alltag aus dem berüchtigten Quartier mit seiner eigenen Herkunft: ein indischer Einwanderer, der im Berner Oberland aufgewachsen ist. Mit Bollywood hat das alles aber fast gar nichts zu tun.